Zu- und Angehörige von Menschen mit Demenz – Bedürfnisse, Besonderheiten und Herausforderungen

Menschen die ihren dementiell Erkrankten Zu- oder Angehörigen pflegen haben häufig eine ganz besondere Bindung zum Betroffenen und geraten dennoch schnell aus dem Blickfeld professionellen Handelns.

Ungefähr die Hälfte der Pflegenden erkrankt während der Pflege psychisch oder physisch.

Unser Seminar schärft den Blick ihre Mitarbeitenden im Umgang mit Zu- und Angehörigen dementiell erkrankter Menschen und vermittelt wichtige Aspekte der Bedürfnisse und Herausforderungen pflegendender Zu- und Angehöriger von Menschen mit Demenz.

Inhalte und Ziele:

  • Psychische Auswirkungen der Pflege eines Menschen mit Demenz
  • Grundsätzliche Herausforderungen in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Prävention eines Angehörigen Burn Out
  • Beratungsmöglichkeiten

Dauer: 4-8 Unterrichtseinheiten

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir vereinbaren einen individeullen Termin mit Ihnen.